Power Sprossen Vol.I

~Das Grüne und deren ausgleichende & harmonisierende Wirkung.

“Grün“= Wachsen & gedeihen

 

Sprossen sind Samen, die in 4 Tagen zu Sprossen wachsen

Sprossen ist das, was vor der Entwicklung ihrer kleinen Blätter gegessen wird.

Dank der Keimung erhöht sich die Qualität & der Sicherheitsfaktor in Bezug auf Toxine. Hülsenfrücht enthalten z.B. Trypsin & Hämagglutinin. Das erste wird während der Sprossenzucht abgebaut & das zweite dadurch verringert.

„Die unbegrenzte Fähigkeit der Pflanzenwelt, dem höchststehenden Menschen Lebensunterhalt zu bieten, ist eine Region, die bis jetzt von der Naturwissenschaft noch nicht erforscht worden ist. Ich möchte behaupten, dass die Naturwissenschaftler noch keineswegs die verborgenen Möglichkeiten der unzähligen Samen, Blätter und Früchte erkundet haben, um der Menschheit die maximal mögliche Ernährung zu verschaffen.“

Mahatma Gandhi

Die Sprossen bzw. ihre Heilkraft ist schon seit eh und je bekannt.


∞Vor 5000 Jahren hatte bereits der Kaiser Sheng Nung Pen Tsao übermittelt, dass u.a. Sprossen zu den reinen Heilmitteln zählen & schrieb ein Heilkundebuch über verschiedene Pflanzen, Kräuter, Wurzeln & Früchte.

∞Dieses wurde später von T`ao Hung King überarbeitet. Er vervollständigte dieses um weitere 365 neue Erkenntnisse. Bohnensprossen, laut Hung King, gelten u.a. als eine hervorragende Medizin bei: Ödemen, Kniescheibenschmerzen, Hautunreinheiten, Haarproblemen.

∞Vor 500 Jahren kam es dann wohl zu einer Neuordnung in der chinesischen Medizin durch Li Shin Chen & die verschiedenen Bohnen haben ihren festen Platz als verzeichnetes Medikament erhalten.

∞James Lind experimentierte 1774 mit der Kresse. Der englische Mediziner C. Curtis schrieb dann etwas später: „Nichts ist wichtiger für die Heilung von Skorbut, außer frischer Luft, als frisches Gemüse täglich, Wurzeln oder Grünzeug in ausreichender Menge. […] aber Bohnen und Erbsen, Gerste und andere Samen werden durch Einweichen in den Zustand einer wachsenden Pflanze gesetzt, mit allen Lebensprozessen in voller Aktivität, in Keim und Frucht. Wenn sie in diesem Zustand gegessen wird, ohne irgendwelche Zubereitung außer dem Entfernen der Schale, dann liefern sie ohne Zweifel alles, was zur Heilung von Skorbut nötig ist.“

∞Während des Ersten Weltkrieges experimentierte der britische Armeearzt H. W. Wiltshire mit Sprossen & kam ebenfalls zum Ergebniss, dass Bohnensprossen „wesentlich schneller und effektiver“ Skorbut heilen als Zitronensaft. „Sprossen sind das billigste und wertvollste Anti-Skorbut-Mittel.“

 ∞In den USA werden in der Zeitschrift „Life and Reader´s Digest“ Informationen über Sprossen & Rezepte vorgestellt. Sojabohnensprossen als wohlschmeckender, vitaminreicher Fleischersatz heißt es dort. Dies wurde im Hinblick auf die bevorstehende Proteinknappheit veröffentlicht. Aber es kam zu keiner Einschränkung & somit kamen die Sprossen in Vergessenheit….


 Wie auch immer, wir können sehen, dass Sprossen schon seit langem bekannt sind & ich freue mich sehr, dass sie nun wieder mehr & mehr in den Fokus gelegt werden.


 

… aber was können Sprossen?

♥„lebensverlängerndes Kraut“, weil Sprossen frisch verzehrt werden. Übrigens: uralte Weisheiten besagen, dass das Geheimnis für Jugend & Potenz im Verzehr von frischen, also unverarbeiteten Lebensmitteln liegt.

♥„Heilnahrung“, weil u.a. Krebs heilt/vorbeugt (Ann Wigmore „Learn by doing“); es gibt Experimente, die zeigen, dass sich Metastasen reduzieren.

♥hohe Nahrungsenergie/Lebendigkeit vervielfältigt sich, wenn Sprossen gekaut werden. Beim Kauen sendet der sterbende Zellverband viel Energiestrahlung aus (Werner Kollath). „Lebensfrisch und lebendig muss unsere Nahrung sein. Leben kommt aus Leben“ (Maximilian D. Bircher-Benner)

♥Aufhaltung des Alterungsprozess dank der Nukleinsäuren

♥Geldbeutel sparen 😉 da sich Sprossen um ein Vielfaches vermehren & v.a. während der Wintermonate billiger sind als irgendein „Treibhausgemüse“

♥Sprossen sind vorverdaut & demnach eine „aufgeschlossene Nahrung“

♥voller Enzyme, Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, Wachstumshormone, Proteine. … Diese Inhaltsstoffe vervielfältigen sich innerhalb der Keimung. z.B. enthalten Erbsen vor der Keimung ca. 0,36 mg/Kg. Nach 2 Tagen Keimung ca. 1,27mg/Kg & nach 4 Tagen Keimung ca. 2,36mg/Kg

♥sind köstlich 🙂

♥voller Sonnenenergie dank Chlorophyll. „Grünkraft“ sagte wohl Hildegard v. Bingen dazu … und: „Weitherzigkeit, Gelassenheit und Liebe kennzeichnen die Seele des in der Grünheit lebenden Menschen.“ Hämoglobin, der rote Blutfarbstoff des Menschen ähnelt dem Chlorophyll (nachgewiesen durch Dr. Richard Willstätter, Prof. Dr. Otto Gsell ) „Der Saft allen Lebens ist gleich- ob rot oder grün“


… das Chlorophyll:

♥Blutbilder & dieses saubere (reinigt Blut) & gut ernährtes Blut versorgt nun andere Organe

♥transportiert Sauerstoff in Zellen & belebt Atmung, entgiftet

♥Eiweiß wird besser genutzt

♥verbessert Schilddrüsentätigkeit & sinkt Insulinbedarf

♥harmonisiert Säuren-Basen-Haushalt im Körper

♥enthält viele Vitamine & Folsäure

♥wirkt gegen Cholesterinanreicherung

„Es baut auf.“


„Das Verborgene ist die nachweisbare Gegenwart der Zukunft“

Jean Gebser

…die Samen:

∞Es ist ratsam ein spezielles Saatgut (besitzt somit höchste Keimfähigkeit & Widerstandskraft, da dieses Saatgut nicht das gleiche ist, welches wir zum Verzehr nehmen) im Reformhaus zu besorgen, da dieses aus biologischem Anbaugebiet stammen. ∞Es ist wohl so, dass Getreidekörner, Hülsenfrüchte, Samen aus dem Gewürzregal mit Bürsten & Wasser gereinigt & somit auch beschädigt werden, sodass die Keimfähigkeit unter 80% sinken kann.

„Biokosma“ z.B. verkauft speziell für die Sprossenanzucht. Ich selber habe dort noch nichts bestellt, wollte Euch aber diese Option nicht vorenthalten.

Hat jemand Erfahrung mit „Biokosma“? Über Euer Feedback würde ich mich sehr freuen.


 

 

„Das Wasser braucht nicht den Fisch,

um zu sein;

Aber der Fisch braucht das Wasser,

um zu sein.“

(Chinesisches Sprichwort)

…das Wasser:

∞Damit sich aus den Samen Sprossen entwickeln können, benötigen sie Wasser.                      ∞Das Wasser sollte für die tägliche Reinigung & Anfeuchtung abgekocht, wenn es abgekühlt ist, gefiltert werden. Somit werden gesundheitsschädliche Stoffe entfernt & können sich nicht an den Sprossen absetzten & mitverzehrt werden.

In der WG, in der ich lebe, wird eine Filteranlage benutzt, die das Wasser filtert. Auch kann unterschieden werden zwischen basischen oder sauren Wasser. Für die Sprossen verwende ich stets basisches Wasser.


 

 

 

Grundregeln:

♥Sprossen stets feucht halten aber NICHT naß (Kipplage)

♥hierfür die Sprossen regelmäßig spülen (je nach Temperatur; aber mind. 2x täglich)

♥nicht über 21 Grad Raumtemperatur

♥die Gläser so platzieren, dass auch Sauerstoff zur Atmung hineinkommen kann (Kipplage)

♥Licht ist wichtig (keine direkte Sonneneinstrahlung)

 

Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Sprossenzucht gemacht, wie bereichern sie Euer Leben?~


Wer sich noch intensiver mit dieser Thematik beschäftigen möchte, dem empfehle ich das Buch „Das grosse Buch der Sprossen und Keime“ 

von Rose-Marie Nöcker

oder

Normen Nauber:

https://m.youtube.com/channel/UC4B6sSTea-y35HcrlJu5FgA


 

Liebst Du-bist Du frei.

Liebe Dich.

Eure Katharina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s